Rezept: 3 leckere und einfache Sommersalate

Ich weiss ja nicht, wie das bei euch so ist, aber ich probiere super gerne neue Salatkombinationen aus und liebe es neue Grillideen auszupacken. Manchmal stehe ich stundenlang in der Küche um noch Brot zu backen, den perfekten Dip zu kreieren und einen leckeren Salat zu zaubern. Ich mag das total gerne und wenn wir eingeladen sind, hab ich immer den Anspruch an mich selbst mal was Neues auszuprobieren. Aber nicht immer sind die Grillabende vorher geplant und manchmal entscheidet man sich ganz spontan mit Freunden zu grillen und dann muss schnell etwas gefunden werden.
Ich hab heute 3 leckere und einfache Salatideen für euch. Unterschiedlicher könnte sie nicht sein und während der Couscoussalat eher etwas exotischer daher kommt, ist der Nudelsalat das perfekte Allround Talent und der Wassermelonen-Feta Salat ist für die, die ganz schnell etwas zaubern müssen.

Couscoussalat mit Granatapfelkernen (16 SP):

  • 150g Couscous
  • 200ml gesalzenes Wasser
  • 1 Granatapfel entkernt
  • 1 Gurke
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 1/2 EL Paprikamark
  • 1 EL Granatapfelsirup
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Zitronensaft

200ml Wasser zum kochen bringen und den Couscous  einrühren. Am besten ihr lockert ihn immer mal wieder mit einer Gabel auf, dann habt ihr später weniger Klümpchen und einen lockeren Couscous.
Die Gurke waschen, vierteln (das Fruchtfleisch vorsichtig enfernen, sonst wässert euch der Salat später durch) und in kleine Stücke schneiden. Die Petersilie klein hacken. Das Paprikamark unter den Couscous heben und mit Salz und Pfeffer würzen und alle anderen Zutaten vorsichtig unterheben. Der Salat darf gerne ein paar Stunden ziehen, schmeckt aber auch lauwarm noch sehr gut.

Nudelsalat mit Pesto:

Mein Go-To Salat
Nichts ist schneller und einfacher gemacht als ein Nudelsalat und den isst ja nun wirklich jeder gerne.
Wer es ganz schnell mag, der nimmt einfach ein gekauftes Pesto und mischt es unter. Wenn ihr doch noch ein bisschen Zeit habt und lieber wissen möchtet, was in eurem Pesto drin ist, dann scrollt weiter nach unten und probiert gerne mein liebstes Pesto aus. Ich mach immer die doppelte Menge, mit Olivenöl abgedeckt hält sich das ganze auch ein paar Wochen im Kühlschrank und so habt ihr immer ein leckeres Pesto auf Vorrat und Nudeln mit Pesto und leckerem Parmesan geht ja eigentlich immer.
Wenn ihr nur den Salat machen möchtet, dann nehmt einfach die Hälfte aller Zutaten:

Pesto:

  • 150g getrocknete Tomaten in Öl
  • 100g Parmesan oder Pecorino
  • 50g Cashewnüsse
  • 1 Bund Basilikum
  • 4 Knoblauchzehen
  • 6 EL Öl aus dem Tomatenglas
    (Wer auf die schlanke Linie achtet, kann auch einfach etwas Öl und Wasser nehmen.
    Wenn euch die Konsistenz nicht richtig passt, dann verdünnt sie einfach später noch mal mit etwas Wasser .)
  • 4 EL weißen Balsamicoessig
  • Salz & Pfeffer zum abschmecken

Ich hab mein Pesto im Thermomix gemacht, es geht aber natürlich auch jeder andere Mixer.
Wichtig ist nur, die festen Bestandteile als erstes klein zu machen. Also die Tomaten, den Käse, Knoblauch und die Cashewnüsse zerkleinern. Dann alles andere dazu geben und nach Zugabe von etwas Wasser zu einer cremigen Paste mixen.

Für den Salat:

  • 150g Nudeln (Tortellini passen auch ganz super dazu)
  •  1 Päckchen Mini Mozzarella
  • 200g Mini Tomaten
  • eine handvoll Basilikum
  • optional: Oliven oder Ruccola

Die Nudeln bissfest kochen.
Die Tomaten und die Mozzerallakugeln je nach Größe halbieren oder vierteln. Die noch warmen Nudeln mit dem Pesto vermischen und alles andere langsam unterheben und abgedeckt etwas ziehen lassen.

Lasst es euch schmecken und genießt die Grillsaison noch 🙂
Markiert mich gerne, wenn ihr ein Rezept ausprobiert habt.

Wassermelonen-Feta Salat (13 SP, je nach Feta)

Der schnellste und denkbar einfachste Salat und sooo gut bei den Temperaturen die grad herrschen.
Und je nachdem welchen Feta ihr nimmt oder ob ihr doch etwas weniger verwendet, hat er auch gar nicht so viele Punkte.

Ihr braucht:

  • 1 Wassermelone
  • 1 Päckchen Feta
  • handvoll Minze
  • 1-2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer und etwas Zitronensaft

Einfach die Wassermelone und den Feta in kleine Würfel schneiden. Die Minze waschen und klein hacken.
Die Wassermelone in einer Schale anrichten, den Feta und die Minze drüber streuen und mit Olivenöl betreufeln.
Mit Salz und Pfeffer würzen, etwas Zitronensaft drüber geben und schmecken lassen.

Ich hoffe es war für jeden etwas dabei und ihr probiert den ein oder anderen Salat mal aus 🙂
Markiert mich gerne auf Instagram.

Genießt das tolle Wetter und ganz viel BBQ.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.