Rezept: WW Cheesecake Happen

In freundlicher Zusammenarbeit mit Weight Watchers Deutschland

Ihr Lieben,

okay, ich muss es ja selbst zugeben: Es gab ewig keinen neuen Post mehr.
Das lag unter anderem an der neuen DSGVO und meiner Unsicherheit dazu, ich musste an meinem Blog einiges umstellen und hatte auch einiges privat am laufen. Jetzt ist aber alles fertig und die nächsten Ideen für neue Posts stehen schon in den Startlöchern. Ich hoffe ihr freut euch 🙂

Heute gibt es erst mal ein leckeres und easy peasy Rezept für euch.
Seit ich Weight Watchers mache hab ich mich ans backen nicht so richtig ran getraut. In meinem Kopf war zu fest verankert, dass punktefreundliche Kuchen und Gebäckstücke nicht schmecken können. Falsch gedacht, die letzte Zeit hab ich einiges ausprobiert und bin ganz begeistert wie lecker das sein kann.
Ich darf euch heute ein leckeres und punktfreundliches Rezept von Weight Watchers zeigen. Die leckeren Cheesecake Würfel hab ich die letzte Zeit schon einige Male gemacht und diesmal hab ich sie mit ein paar Heidelbeeren aufgepimpt.
Die kleinen Teile haben nur 1 SP und sind super fix gemacht.

Ihr braucht:
– 100g Butterkekse
– 50g Halbfettmargarine
– etwas Vanillearoma ( im Originalrezept ist eine Vanilleschote enthalten)
– 150g Magerquark
– 100g Frischkäse bis 5% Fett absolut
– 60g Zucker
– 2 Eier
– Heidelbeeren (oder Himbeeren oder was auch immer ihr möchtet :), mit etwas Minze zu den Heidelbeeren kann ich mir die Teile auch gut vorstellen)

Und so geht’s:
Ich hab die Butterkekse für 8 Sekunden auf Stufe 9 in meinem Thermomix zerkleinert, ihr könnt das natürlich auch mit einem Mixer machen oder gebt die Butterkekse einfach in einen Gefrierbeutel und macht sie mit dem Nudelholz platt 🙂
Die Butter erwärmt ihr in einem Topf und sobald sie flüssig ist, kommen die zerkleinerten Butterkekse dazu. Gebt die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte, eckige Springform und drückt sie fest an.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Für die Creme Quark mit Frischkäse, Zucker, den beiden Eiern und dem Vanillearoma gut verrühren und auf den Boden geben. Vorsicht: Der Boden ist nicht sehr dick und ihr müsst die Creme etwas behutsam auf den Boden geben. Jetzt gebt ihr die Heidelbeeren auf die Masse, ich hatte recht dicke Heidelbeeren und hab sie einmal in der Mitte geteilt.

Jetzt kommt alles für 20 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen. Danach abkühlen lassen, in 36 Würfel schneiden und genießen 🙂

IMG_2609

Lasst es euch schmecken und markiert mich gerne, wenn ihr ein Rezept ausprobiert.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Hallo meine Liebe,

    Yum! Die sehen ja fabelhaft aus, so so lecker 🙂 ich glaube die muss ich bald mal ausprobieren. Bei dir gibts einfach die leckersten Dinge :p

    Ganz viel Liebe
    Katrin

  2. Hej Kim,

    das sieht ja einfach super lecker aus! 🙂 Ich habe auch immer so Phasen, in denen ich weniger Online Aktiv bin, kann dir also komplett nachfühlen.

    Liebe Grüße,
    Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.